Warum dieses Blog wichtig ist

Wer heute den Zeitgeist heiratet,

ist morgen verwitwet

– Otto von Habsburg –

In unserer Zeit wird die Wahrheit mehr und mehr der „political correctness“ untergeordnet. Gewisse Bevölkerungsgruppen wie Feministen, Kommunisten, radikale (!) Muslime und andere möchtegern unterdrückte Gruppen in unserer Gesellschaft (gerechterweise) zu kritisieren wird mehr und mehr tabuisiert und verpönt. Die Geschichte wird mehr und mehr verfälscht und ausgelegt und auch an die Jugend in einer stark gefärbten Form weitergegeben….und dabei wird uns eingeredet, es sei so „objektiver“.
Kritische Stimmen werden von einer immer stärker werdenden Linken als „faschistisch“ diffamiert – obwohl die wenigsten heutzutage noch wissen, was „faschistisch“ eigentlich bedeutet – so beherrscht die Linke (mit Hilfe der „political correctness“) die öffentliche Meinung. Was nicht links ist, wird automatisch als rechts eingestuft – nicht ein Gedanke wird daran verschwendet, dass es neben links und rechts auch noch andere Denkrichtungen gibt, ja, es wird von der Linken sogar vehement negiert! Dieses schwarz-weiß Denken wird im Zuge dessen auch gleich unserer Jugend indoktriniert. Das ist eine alte Strategie, wie sie von Kommunisten schon seit Beginn an angewandt worden ist. Konservative Menschen, Menschen mit „klassischen Werten“, die sich Traditionen verpflichtet fühlen, werden mit Naziverbrechern in einen Topf geworfen und beschimpft (natürlich wird dabei abgeleugnet, dass die NationalsozialistInnen keine konservative Bewegung waren, sondern Konservatismus stark bekämpft haben und von Konservativen – zum Beispiel Monarchisten – auch genauso stark bekämpft wurden).

Der langen Rede kurzer Sinn ist der, dass es meiner Meinung nach Zeit wird, uns von der Meinungsdiktatur der „political correctness“ zu befreien, und nicht mehr zuzulassen, dass die Wahrheit beschnitten wird. Es wird Zeit, sich wieder zu trauen, eine andere Perspektive zu haben, als die „politisch korrekte“ und diese auch kundzutun. Zu diesem Zweck habe ich vor, hier in diesem Blog Denkanstöße zu geben, wie man gewisse Dinge anders sehen kann, als sie von der gleichgeschalteten „politisch korrekten“ allgemeinen Meinung vorgegeben werden. Möge es Menschen zumindest dazu anregen, Dinge nicht einfach hinzunehmen, sondern selbst zu denken. Ich hoffe, dass diesem Blog diese sicherlich nicht einfache Aufgabe gelingen kann.  Ich nehme nicht für mich in Anspruch, mit meinen Aussagen immer Recht zu haben. Ich möchte lediglich aufzeigen, dass andere, die eben dies bezüglich ihrer Aussagen behaupten, ebenfalls irren. Es gibt immer eine andere Seite oder Sichtweise. Ziel dieses Blogs ist es, in Zusammenarbeit mit anderen Quellen, die dieser völlig widersprechen, dem interessierten Leser ein breiteres Weltbild und Spektrum an Informationen zukommen zu lassen, damit dieser sich dadurch leichter eine eigene Meinung bilden kann.

Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass dieses Blog nicht das Ziel verfolgt, Hass gegen andere Denkrichtungen zu schüren. Ich erhebe nicht den Anspruch, immer recht zu haben. Ich möchte Menschen nur die Möglichkeit geben, gewisse Dinge auch von einer anderen Seite als der üblichen zu betrachten. Daher richtet dieses Blog sich gegen niemanden. Es gibt genug Seiten im Internet, die GEGEN etwas werben, mein Blog soll nicht dazu zählen. Jede Meinung wird respektiert – dennoch nehme ich mir das Recht heraus, auch jede andere Meinung zu kritisieren, um zur Diskussion anzuregen. Jeder soll sich frei fühlen, meine Einträge zu kommentieren. Ich bitte jedoch, genug Respekt gegenüber allen Lesern aufzubringen, um von Hasskommentaren abzusehen.

Dies ist keine Verschwörungstheorien-Seite: ausdrücklich NICHT erwünscht sind antisemitische Inhalte wie Holocaustleugnung, Israel-darf-nicht-existieren-Inhalte, „jüdische Weltverschwörung“ (wie zB „Protokolle der Weisen von Zion“), sonstige rassistische Inhalte, sowie Pauschalverurteilungen des Islam, des Christentums oder anderer Religionen. Auch die üblichen CIA-beherrscht-alles-Theorien oder Theorien über Aliens und Freimaurer will ich hier nicht lesen. Für solche Inhalte gibt es genug andere Seiten, also bitte verschont uns damit.

Der Autor des Blogs distanziert sich vom Inhalt jeglicher Kommentare, die von anderen Benutzern geschrieben werden sowie aller Webseiten, für die andere Benutzer eventuell werben und zu/von denen sie eventuell Links von/zu diesem Blog erstellen. Unangemesene Kommentare und Verlinkungen werden gelöscht, ich kann jedoch nicht vollständig garantieren, dass dies immer zeitgerecht vonstatten gehen kann.

Danke.

Advertisements

ein Kommentar

  1. ekattwinkel · · Antwort

    Hallo! Deine Ausführungen gefallen mir, insbesondere Dein Bemühen, Ereignisse aus anderen, d.h. neuen Persektiven darzustellen. Ein jüdischer Freund sagte mir einmal, dass wir Deutschen dazu neigten, alles nur entweder schwarz oder weiß zu sehen, nicht einmal das Grau zulassen würden, geschweige denn die Vielfalt der Farben.- Beeindruckt hat mich, wie verschieden jüdisches Denken vom christlich-dogmatischen (richtig-falsch) ist. LG E.K.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: